Sie sind hier

Grandioser Jubiläumssieg für Simon Rösner, Sina Wall holt Vize-Meisterschaft

Gespeichert von PSC News am So, 02/14/2016 - 19:10

Im Finale der Deutschen Einzelmeisterschaften 2016 hat Simon Rösner erfolgreich seinen Titel gegen seinen Paderborner Mannschaftskameraden Raphael Kandra verteidigt und damit den 10. Titel in Folge erringen können. Beim 11:4, 14:12, 11:9 Sieg von Simon zeigten aber beide PSC’er den Zuschauern in Hamburg Squash auf allerhöchstem Niveau.

Auf dem Papier vielleicht deutlich, jedoch konnte Raphael insbesondere im 2. Satz dem deutschen Rekordmeister phasenweise Paroli bieten und erspielte sich einige Satzbälle. Für Simon Rösner eine einmalige Erfolgsstory, mit dem 10. Meistertitel zieht er am ehemaligen PSC-Akteur Hansi Wiens vorbei und schreibt Geschichte!

Bei den Damen hat es dieses Jahr nicht ganz gereicht. Sina Wall unterlag denkbar knapp mit 2:3 der neuen Deutschen Meisterin Sharon Sinclair. Bronze ging an Franziska Hennes, die im kleinen Finale ihre Vereinskameradin Annika Wiese schlug.

Aber auch die weiteren Ergebnisse können sich sehen lassen. Lennart Osthoff wurde 8., Lucas Wirths errang Platz 9, Tobias Weggen bei seiner ersten DM Rang 11, Felix Auer landete auf Position 13 und Cederic Lenz, der verletzungsbedingt nach dem 2. Spiel ausschied, wurde auf dem 16. Platz gewertet. Bei den Herren B konnte Jan Weggen sich über Platz 14 freuen.

Foto: Henning Angerer