Sie sind hier

Tobias Weggen verpasst Finaleinzug bei den German Junior Open und holt sich Rang 3

Gespeichert von PSC News am So, 03/06/2016 - 14:59

Bei den Jungen u19 verpasste der an zwei gesetzte Paderborner Tobias Weggen, wie auch schon vergangene Woche bei den Austrian Junior Open, die Chance auf den Finaleinzug. Er unterlag nach 1:0 Satzführung dem Franzosen Rohan Mandil (5/8) mit 1:3. Im Viertelfinale zuvor behielt er noch die Oberhand gegen Thijs Roukens (5/8). Hier gewann er die Durchgänge eins und zwei souverän jeweils 11:4. Anschließend verlor er leicht die Konzentration und musste den dritten Satz 12:14 abgeben, bevor sich zum 3:1 kämpfte (11:9). Tobias gewann das kleine Finale dann kampflos, sein Irischer Gegner Oisin Dunne konnte nicht mehr antreten. Sieger wurde der an Nr. 1. gesetzte Ungar Balasz Farkas. (Auszug Pressemittleilung)

Foto Copyright: Henning Angerer