Sie sind hier

PSC III ist Regionalligameister

Gespeichert von PSC News am Di, 04/12/2016 - 20:04
Am vergangenen Wochenende fand in Unna das Final Four statt. Hierbei treten die jeweils ersten und zweiten aus der Regionalligasaison aus Westfalen und dem Rheinland gegeneinander an. Die Saison hat die dritte Mannschaft des Paderborner Squash Clubs souverän gemeistert und konnte so als Regionalligameister aus Westfalen gegen SC Colonia, den Zweitplatzierten aus dem Rheinland antreten. Für den PSC starteten Jairo Javier Navarro Mojica, Frank Leidiger, Dirk Leifels und Marcel Keßler. Durch die ersten beiden Partien von Marcel und Dirk gegen Patrick Adler und Ralf Roth, die jeweils mit einem 3:1-Sieg gewonnen werden konnten, rückte das Ziel das Finale zu erreichen näher. Trotz der 1:3-Niederlage nach einem hartumkämpften Match von dem an zwei gesetzten Frank, konnte Jairo den Finaleinzug durch den souveränen 3:0-Sieg gegen Ingo Saam perfekt machen. Der Finalgegner hatte sich in der Begegnung zwischen dem SRC Schwelm-Remscheid II und dem ACR RC Köln I schon herauskristallisiert. Schwelm-Remscheid setzte sich mit einem klaren 4:0 gegen die Kölner durch. Im Finale veränderte der PSC seine Aufstellung an Position vier: für Marcel spielte nun Tobias Poll. Dieser zeigte im ersten Spiel eine gute Leistung, musste sich allerdings mit einer 1:3-Niederlage gegen Michael Schmitz geschlagen geben. Dirk musste sich ebenfalls mit einer 1:3-Niederlage in einem engen Spiel zufriedengeben, womit man mit 0:2 in Rückstand geriet. Die Hoffnungen lagen jetzt auf den an eins und zwei gesetzten Spielern; Jairo und Frank. Mit einem 3:0-Sieg über Lukas Scholz brachte Jairo den PSC zurück ins Spiel und verkürzte auf 1:2. Somit lag es nun bei Frank einen Sieg einzufahren, wobei es wichtig war möglichst wenig Sätze abzugeben und ein positives Unentschieden und damit den Meistertitel zu sichern. Diese Aufgabe meisterte Frank souverän mit einem 3:0-Sieg über Götz Mönnighoff. Damit war es amtlich, dass der PSC Regionalligameister ist! Dies krönt die Saison mit einem im Vorfeld nicht erwarteten Ergebnis, das für alle Spieler ein voller Erfolg war. Trotz der Meisterschaft wird die dritte Mannschaft aus Paderborn nächstes Jahr wieder in der Regionalliga und nicht in der Bundesliga spielen, da in dieser bereits die ersten beiden Mannschaften des PSCs spielen. Trotzdem steht der dritten Mannschaft aber wieder eine spannende und hoffentlich erfolgreiche Saison bevor.