Sie sind hier

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft verleiht die Sportplakette des Landes Nordrhein-Westfalen an den Paderborner Andreas Preising

Gespeichert von PSC News am So, 02/12/2017 - 17:30
Im Industriemuseum Henrichshütte in Hattingen erhielten mit ihm zehn weitere Bürger die Auszeichnung. Andreas Preising ist einer der wesentlichen Gestalter der Entwicklung des Squash-Sportes, weit über seine Heimatstadt Paderborn hinaus. Ausgehend von seinem Engagement als Gründungsmitglied des Paderborner Squash Clubs im Jahre 1979, wurde er 1981 dessen zweiter und 1989 erster Vorsitzender des Vereins. In dieser Zeit wurde Paderborn »Landesleistungsstützpunkt im Squash«. Sein Verein wurde neunmaliger Jugend-Mannschaftsmeister, ist mit zwölf Titeln Deutscher Rekordmeister bei den Herren und gewann vier Titel bei den Damen. Darüber hinaus gewannen die Herren des Paderborner Squash Club acht Mal den Europapokal der Landesmeister. 2011 organisierte Preising die Squash-Team-Weltmeisterschaft mit 32 Nationen in Paderborn. 2005 war er Ausrichter und Organisations-Komitee Vorsitzender der Vereins-Europa-Meisterschaften in Paderborn. Für sein besonderes Engagement bekam er 1999 in Paderborn das Goldene Ahornblatt und 2003 die Ehrung als »Verdiente Persönlichkeit des Sports der Stadt Paderborn«.

Kategorien: