Sie sind hier

Hochzeit Sina und Raphael Kandra

Gespeichert von PSC News am Mi, 07/19/2017 - 19:29
Wenn beim Paderborner Squash Club in einigen Tagen die neue Saison offiziell beginnt, wird in beiden Spitzenmannschaften beides Mal der Name Kandra auftauchen. Spitzenspielerin Sina Wall heiratete am letzten Wochenende ihren langjährigen Partner Raphael Kandra und spielt fortan unter ihrem neuen Namen für den Paderborner Squash Club. Vor traumhafter Kulisse im Hofgut Dagobertshausen bei Marburg ließ das Paar nach der standesamtlichen Trauung einen Tag später sich im Kreise der zahlreichen Hochzeitsgäste auch aus Paderborn gebührend feiern. Die Trauzeugen David Kandra und Lisa Sedlmaier hatten alles organisatorisch unter Kontrolle und beide hatten auch die Junggesellinnen Abschiede gut überstanden. Der Paderborner Squash Club war u.a. mit dem ehemaligen Trainer Tomi Niinimäki mit Familie aus Finnland, den Spielern der 1. Mannschaft und aus dem Vorstand durch den Präsidenten Andreas Preising und Norman Farthing nebst Partnern vertreten. Aber auch alte Weggefährten wie Oliver Rucks, Maureen Sulmann, Oliver Pettke waren Gäste in Marburg, wo eine Woche zuvor noch Ex-BVB Trainer Jürgen Klopp seinen 50. Geburtstag in passender Atmosphäre gefeiert hatte. Der Vorstand des PSC, alle Spieler und Mitglieder wünschen dem Brautpaar alles Gute, eine spannende Zukunft und viele Erfolge mit ihrem mittlerweile langjährigen Heimatverein. Geflittert wird übrigens auf dem Squash Court, schon in wenigen Tagen stehen die World Games mit der bundesdeutschen Nationalmannschaft und den beiden Vereinskameraden Simon Rösner und Franziska Hennes im polnischen Warschau auf dem Programm.