Sie sind hier

Derby zwischen PSC (1) und PSC (2) am 14.01.2018 im Paderborner Ahorn-Sportpark

Gespeichert von PSC News am Di, 01/09/2018 - 15:51

Nur eine kurze Weihnachtspause genießen konnten die Squasher und Squasherinnen des Paderborner Squash Club nach den Weltmeisterschaften Ende November Anfang Dezember und dem Bundesliga Spieltag gegen Krefeld geht es bereits weiter am kommenden Wochenende mit dem letzten Hinrunden Spieltag am kommenden Samstag (PSC (1) in Harsefeld, PSC (2) zuhause gegen Hamburg (2)) und dann mit der Rückrunde beginnend am Sonntag um 14.00 Uhr auf dem Center Court des Ahorn-Squash im Ahorn-Sportpark mit dem Duell PSC (1) gegen PSC (2).

Nach dem Training haben bereits einige PSCer Matchpraxis bis zum Bundesliga Start wieder gesammelt, so u.a. Simon Rösner in der holländischen Liga gegen Ramy Ashour und Raphael Kandra gegen seinen Teamkollegen Daryl Selby Nr. 15 der Welt ebenfalls in Holland. Lucas Wirths und Tobias Weggen haben sich beim Deutschen Ranglistenturnier in Bornheim eingespielt und auf die anstehenden Aufgaben vorbereitet.

Ab Sonntag geht es dann für die Spitzenspieler nach New York, um bei einem der größten Turniere der Welt, dem Tournament of Champions anzutreten. Während Raphael Kandra noch in die Quali muss haben sich Nici Müller, Ali Farag, Simon Rösner etc. für das Hauptfeld bereits qualifiziert.

Das 1. Spiel findet bereits am Samstag ab 12.30 Uhr in Harsefeld-Stade bei Hamburg statt, Gastgeber Harsefeld hat das Spiel freundlicherweise von 14.00 Uhr auf 12.30 Uhr vorgezogen, um den Paderborner Spielern die Teilnahme am Sportlerball in Paderborn am Abend noch zu ermöglichen. Der PSC tritt voraussichtlich vorbehaltlich von Verletzungen, Erkrankungen unter Woche in der Besetzung Simon Rösner, Raphael Kandra, Lucas Wirths und Lennart Osthoff an und spielt voraussichtlich gegen den Israeli Roee Avraham danach dann Willi Wingelsdorf, Thorge Bierschwall und Paul Wingelsdorf. Lucas Wirths hat sich in Bornheim beim Deutschen Ranglistenturnier achtbar geschlagen, er unterlag im Viertelfinale dem Finalisten Tim Weber, konnte dann aber seine Spiele allesamt gewinnen, zuletzt gegen seinen Mannschaftskollegen Tobias Weggen und belegte letztendlich Rang 5. Tobias Weggen ist für einen Einsatz am Samstag im Paderborner Ahorn-Sportpark in der 2. Mannschaft vorgesehen, er unterlag in Bornheim Valentin Rapp aus Stuttgart, konnte dann aber in den Platzierungsspielen u.a. den Frankfurter Wetzstein schlagen.

Die 2. Herrenmannschaft spielt im wichtigen Heimspiel gegen die 2. Mannschaft von Sportwerk Hamburg, die bislang in der Liga sich sehr achtbar geschlagen haben. Auf den deutschen Positionen sicherlich dabei Julius Winkler und Julius Benthin, ambitionierte Nachwuchsspieler in Reihen des Sportwerkes, mit dabei sicherlich auch Bart Wijnhoven, der holländische spielende Coach. Auf der Spitzenposition könnte Nilo Vidal aus Spanien zum Einsatz kommen. Paderborn (2) spielt voraussichtlich in der Aufstellung Nicolas Müller, Cederic Lenz, Tobias Weggen und Mannschaftskapitän Friedrich Scheel und gilt in dieser Aufstellung als leichter Favorit.

Parallel spielt Sportwerk Hamburg gegen das spielstarke Team aus Bremen und auch Eschweiler bzw. die TurnHalle Niederrhein sind im Einsatz.

Am Sonntag dann der Auftakt der Rückrunde, der schon fast traditionsgemäß mit den Spielen der 1. und 2. Mannschaften in Hamburg und Paderborn beginnt. Das bedeutet, dass nach einem kurzen Sportlerball dann am Sonntag ab 14.00 Uhr die Spiele auf dem Center Court des Ahorn-Squash im Ahorn-Sportpark gegen einander stattfinden. Raphael Kandra ist zu dem Zeitpunkt schon auf dem Weg nach New York, die anderen PSCer sollen ähnlich wie am Samstag zum Einsatz kommen, gespielt wird aber nach der gemeldeten Reihenfolge in der Liga. Das bedeutet, dass Nicolas Müller in die 1. Mannschaft auf rutscht und hinter Simon Rösner zum Einsatz kommen soll. In den Planungen der PSC-Verantwortlichen soll am Sonntag auch erstmals Liaquat Ali, ein junger Pakistani zum Einsatz kommen, der sich zuletzt bei seinem Sieg beim Neujahrs Turnier des Paderborner Squash Club hervorgetan hat. Liaquat Ali spielt in der 2. Saison beim Paderborner SC ist sehr trainingsfleißig und hat sich seinen ersten Einsatz in der Bundesliga mehr als verdient.

Interessante Spiele auf dem Center Court des Ahorn-Squash in lockerer Atmosphäre, PSC (1) und (2) wollen zeigen wie attraktiv Squash gespielt wird und freuen sich bei freiem Eintritt auf den ein oder anderen Zuschauer am Sonntag. 

Kategorien: