Sie sind hier

Jugend-Mannschaft U19 vom Paderborner Squash Club wird NRW Meister

Gespeichert von PSC am Mo, 04/20/2015 - 11:48
Am Samstag den 18.04.2015 fand in Castrop Rauxel die Jugend-Mannschaft-Meisterschaft statt. Gespielt wurde ein „Final Four“ wo die Ersten beiden Mannschaften der Regionalliga Rheinland gegen die Mannschaften der Liga Westfalen antreten. Als Tabellen Erster der Liga Westfalen trat der PSC zuerst gegen den zweiten der Liga Rheinland den Mönchengladbacher SRC antreten. In der Aufstellung 1. Lucas Wirths, 2. Tobias Weggen, 3. Fabian Beutekamp und 4. Riina Koskinen konnte sich die Mannschaft mit 4:0 durch setzen. Damit stand die Mannschaft im Finale und wollte dort den Titel zum vierten Mal infolge holen. Für Lucas Wirths war es der letzte Einsatz in der Jugend-Mannschaft, weil er altersbedingt ausscheidet. Für die Finnische Spielerin Riina Koskinen war es die einmalige Möglichkeit einen Jugend-Mannschaftstitel zu erringen, weil sie ab dem Sommer wieder zurück nach Finnland geht. Dementsprechend motiviert gingen die Spieler des PSC in den Wettkampf. Der Final Gegner war das Team SC Hot Socks Mülheim. Als erstes spielten Fabian und Riina beide konnten ihre Spiele gegen die Geschwister Olga und Max Kirska klar gewinnen. Somit lag es an Tobias und Lucas einen Sieg zu holen, um dem Team die Meisterschaft zu sichern. Die Nummer 1. der Deutschen Jugend Lucas Wirths lies nichts anbrennen und sicherte dem Team mit einem 11:3, 11:3 und 11:4 gegen Yannis Senkel den Titel. Auch Tobias wollte sich schadlos halten und gewann die Partie gegen Maximilian Baum mit 3:0. Somit ist der NRW U19 Mannschafts-Meister zum vierten mal der Paderborner Squash Club. Bild Mannschaft von links: Lucas Wirths, Tobias Weggen, Fabian Beutekamp und Riina Koskinen