Sie sind hier

Ortsderby im Paderborner Ahorn-Sportpark / Spitzenspiel in Hamburg

Gespeichert von PSC News am Mo, 12/10/2018 - 20:29

Einen letzten Doppel-Spieltag in 2018 gibt es für die Herren in der Squash Bundesliga Gruppe Nord am kommenden Wochenende mit dem Ende der Hinrunde und dem Beginn der Rückrunde. Dabei trifft am Freitagabend ab 19.00 Uhr auf dem Center Court des Ahorn-Squash im Ahorn-Sportpark der amtierende Deutsche Mannschaftsmeister Paderborner Squash Club (1) auf seine 2. Mannschaft und wird den Zuschauern sicherlich ein gutes Match zeigen. Das Spiel wurde von Sonntag auf Freitag vorgezogen, um auch den Jugendlichen des PSC nach ihrer Weihnachtsfeier die Möglichkeit zum Besuch eines Bundesliga Spieles und Spitzensquash zu geben. Von daher sicherlich ein stimmungsvoller Abend im Paderborner Ahorn-Sportpark. Am Samstag dann das Heimspiel der 2. Mannschaft gegen Cadillac Eschweiler, wo es um wichtige Punkte im Kampf um das untere Mittelfeld geht. Die 1. Mannschaft reist dann Samstagmorgen nach Hamburg und trifft dort auf den großen Herausforderer Sportwerk Hamburg ab 14.00 Uhr. Im Spiel der Spiele geht es darum, die knappe Tabellenführung vor Hamburg zu verteidigen und sich eine gute Ausgangsposition für die anstehenden Aufgaben zu sichern. Dabei hofft der Paderborner Squash Club mit einem starken Team an die Elbe zu reisen, vertraut er doch auf die Dienste des Weltranglistendritten Simon Rösner, gefolgt von Daryl Selby, aktuelle Nr. 16 der Welt und dem Paderborner Raphael Kandra, der aktuellen Nr. 17. Lucas Wirths ist am Samstag aufgrund einer Klausur verhindert, seinen Platz nimmt voraussichtlich Lennart Osthoff ein. Sportwerk Hamburg hat auch diese Saison bislang sehr dominant gespielt und hat am letzten Spieltag wichtige Punkte dank Ex-Nationalspieler Rudi Rohrmüller errungen. Auch Felix Auer spielt auf der Position 4 immer eine gute Rolle und ist in dieser Saison noch ungeschlagen. Auf der Ausländerposition ist der Ägypter Mazen Hesham angekündigt, insgesamt bleibt die Aufstellung der Hamburger natürlich abzuwarten. Beim Freitagspiel in Paderborn des PSC (1) gegen PSC (2) soll voraussichtlich neben Simon Rösner und Raphael Kandra, Lennart Osthoff und Lucas Wirths, der Freitag dem Kader noch zur Verfügung steht, auch der Schweizer Dimitri Steinmann, der sich in der Weltrangliste durch gute Leistungen konstant verbessert hat, zum Einsatz kommen. Dimitri steht dann auch der 2. Mannschaft am Samstag gegen Eschweiler auf der Spitzenposition zur Verfügung. Während PSC (1) am Freitagabend natürlich klarer Favorit gegen das 2. Team ist, wird es in Hamburg zu einem offenen Schlagabtausch und bestem Squash kommen. Der Glascourt in Hamburg ist geeignet viele Zuschauer aufzunehmen, so dass eine stimmungsvolle Kulisse in Hamburg vorhanden sein wird. Nachdem die Fußballer knapp beim HSV verloren haben, wollen es die Squasher besser machen. Die 2. Mannschaft versucht gegen Eschweiler die Punkte vor Ort zu behalten und vertraut in erster Linie neben Dimitri Steinmann auf die Spielkünste von Cederic Lenz, Fabian Beutekamp, Tobias Weggen, Liaquat Ali und Friedrich Scheel. Die endgültige Aufstellung wird erst nach dem Abschlusstraining und nach den Einsätzen der 1. Mannschaft feststehen. Mit den beiden Spieltagen geht das Jahr 2018, welches wieder eines der erfolgreichsten Jahre des PSC war zu Ende, in der kurzen Weihnachtspause bereiten sich die Spieler auf die großen Turniere wie New York, Zürich etc. vor, daneben läuft der reguläre Bundesliga Spielbetrieb mit dem Ziel des 15. Deutschen Mannschaftsmeistertitel im Mai 2019 in Hamburg.

Zuschauer sind natürlich an beiden Heimspieltagen (Freitag ab 19.00 Uhr / Samstag ab 14.00 Uhr) im Paderborner Ahorn-Sportpark herzlich willkommen.

Kategorien: