Sie sind hier

Jetzt für ein FSJ bewerben

Gespeichert von PSC News 2 am Di, 01/22/2019 - 11:20

Der Paderborner Squash Club bietet in Abstimmung mit der Sportjugend NRW eine Arbeitsstelle für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) an. Einstellungstermin ist der 1. September 2019. Hauptaufgabengebiete sind im Squashsport die Unterstützung der Übungsleiter bei der Durchführung der Squash-Einheiten im Jugend- und Schulbereich und die Organisation von Bundesliga-Spieltagen sowie weiteren Vereinsevents. Bewerbungen bitte zeitnah per Mail an: squash@paderborner-squash-club.de

Aktuell absolviert Finn Kulig sein FSJ im Sport beim Paderborner Squash Club. „Ein FSJ ist eine wunderbare Möglichkeit, sich selber zu finden und gleichzeitig etwas Abstand vom Schulalltag zu gewinnen, bevor es mit dem Studium oder einer Ausbildung weitergeht. Der PSC ist ein toller Verein mit vielen netten Menschen, ich habe mich direkt wohl und gut integriert gefühlt", sagt Finn. "Da ich selber nicht aus dem Squash komme, hat man mir die Chance gegeben, die Sportart zu erlernen und so konnte ich meine gelernten Fähigkeiten an die zumeist wissbegierigen Schüler der AGs und Schulklassen weitergeben. Durch die vielen Stunden, die ich auf dem Court verbracht habe, habe ich eine Affinität für den Squashsport entwickelt und werde auch nach meinem FSJ regelmäßig in den Ahorn-Sportpark kommen, um zu squashen. Des Weiteren kann man im Ahorn Sportpark Squashsport der Spitzenklasse erleben. Zudem lernt man selbständiger zu arbeiten und kann erste Erfahrungen im Büroalltag sammeln. All diese Dinge spielen für Unternehmen in Personalfragen eine wichtige Rolle.  Ein FSJ bringt nur Vorteile mit sich, hinzu kommen jede Menge Spaß und viele tolle Erfahrungen. Gerade der PSC ist eine super Anlaufstelle und ist nur zu empfehlen für alle die über ein FSJ nachdenken.“

Deine Vorteile:

  • Persönlichkeit entwickeln
  • Einblicke in die Kinder- und Jugendarbeit im Sportverein
  • Abwechslungsreiche und vielfältige Aufgaben
  • vom Hobby zum Beruf

Deine Möglichkeiten:

  • Ein Jahr zur Orientierung nutzen
  • Weiterbildung und Qualifizierung im Sport zum Übungsleiter oder Trainer
  • Annerkennung auf Wartesemester für das Studium
  • Erfahrungsaustausch mit anderen Freiwilligen in der Umgebung

Deine Fakten:

  • Weiterzahlung des Kindergeldes
  • 300€ monatliches Taschengeld
  • Sozialversicherung
  • 25 Bildungstage

 

Foto: Freiwilligendienstleistender Finn Kulig (hinten rechts) unterstützt das Sommercamp des ASC

Kategorien: