Sie sind hier

Favoritensiege zum DEM-Auftakt

Gespeichert von PSC News 2 am Fr, 02/08/2019 - 10:09

Der Auftakt der mit insgesamt 5.000 Euro dotierten 44. DUCAT Deutschen Einzelmeisterschaften 2019 (DEM) im Sportwerk Hamburg ist mit Favoritensiegen bei den Damen und Herren in den jeweiligen Erstrundenspielen zu Ende gegangen. Am heutigen Freitag stehen im DEM-Feld damit die Viertelfinals bei den Damen (16er-Feld) und die Achtel- und Viertelfinals bei den Herren (32er-Feld) auf dem Turnierplan. Um 11 Uhr startet die Deutsche ESCHE Amateurmeisterschaft. Topgesetzt ist hier Timo Mühlentaler (DRL 27, SF Idar-Oberstein) vor André Hübscher (DRL 33, S.C. Yellow Dot Maintal).

Sowohl Franziska Hennes (DRL 9, Setzung: 5/8) als Titelverteidigerin bei Damen als auch Raphael Kandra (DRL 2, beide Paderborner SC) als Titelverteidiger bei den Herren setzten sich in ihren Auftaktmatches souverän durch. Hennes bezwang Klara Herzog (DRL 27, 1. SC Dresden) mit 11:2, 11:1, 11:1 und Kandra siegte gegen Willi Wingelsdorf (DRL 23, L.A. Squasher Harsefeld-Stade) in drei Sätzen 11:2, 11:3, 11:3. Saskia Beinhard (DRL 1, SC Monopol Frankfurt, Setzung: 1) steht nach glattem Dreisatzsieg über Leonie Winkler (DRL 34, Sportwerk Hamburg) mit 11:3, 11:7, 11:4 im Viertelfinale gegen Deborah Riedel (DRL 8, 1. Oberhausener SRC).

Auch die Paderborner Cederic Lenz, Lucas Wirths und Tobias Weggen gewannen ihre Partien souverän und stehen im Achtelfinale. Lenz siegte gegen Fynn Schuck (Sportwerk Hamburg) mit 11:8, 11:6 und 11:6, Wirths gegen Simon Wolter (RSB in Rheydt) mit 11:4, 11:8 und 11:7 und Weggen machte mit Stefan Roderkurth kurzen Prozess (11:2, 11:3 und 11:2).

Lucas Wirths und Jan Weggen gewannen zunächst ihre Qualifikationsspiele gegen Felix Paal mit 11:2, 11:2 und 11:5 bzw. Rainer Feldmann mit 11:1, 11:15 und 11:2. Weggen zog dann leider in der ersten Runde des Hauptfeldes nach der Partie gegen Tim Weber vom Black & White RC Worms (7:11, 7:11, 6:11) den Kürzeren.

SPORTDEUTSCHLAND.TV zeigt alle Glascourtspiele wie am gestrigen Donnerstag auch heute, Samstag und Sonntag live und on demand direkt aus dem Sportwerk Hamburg. Der DSQV dankt der Gothaer Versicherung für das Sponsoring des LIVE-Streams.

Freitag, 8. Februar 2019 (ab 11:00 Uhr): Link zum Streaming hier

Samstag, 9. Februar 2019 (ab 11:00 Uhr): Link zum Streaming hier

Sonntag, 10. Februar 2019 (ab 10:15 Uhr): Link zum Streaming hier

Alle Ergebnisse gibt es im DSQV-Turnierportal hier.

Bild: Raphael Kandra siegt gegen Willi Wingelsdorf (Foto: DSQV/Lennard Jessen)