Sie sind hier

PSC I gewinnt gegen Hamburg und Berlin

Gespeichert von PSC News 2 am Sa, 03/23/2019 - 18:15

Mit 53 von 54 möglichen Punkten beendet der Paderborner Squash Club I die Bundesliga-Saison 2018/19 und trifft damit als Tabellenerster der Nord-Staffel im Halbfinale der Endrunde um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft, die vom 17. bis 18. Mai in Hamburg stattfindet, auf Stuttgart.

Der 3:1-Erfolg gegen den Tabellenzweiten Sportwerk Hamburg vor ausverkauftem Haus toppten Simon Rösner, Raphael Kandra, Chris Simpson und Lucas Wirths, der für den verletzten Lennart Osthoff kurzfristig einsprang, noch mit dem 4:0-Sieg gegen Airport Squash Berlin.

Der PSC II gewann am Samstag mit Nicolas Müller, Cederic Lenz, Tobias Weggen und Jairo Navarro ebenfalls 4:0 in Bremen. Am letzten Spieltag entschied Tobias Weggen seine Partie gegen den Ex-Paderborner Julian Kischel mit 3:0 für sich, Cederic Lenz, Frank Leidiger und Jan Weggen hatten gegen stark aufspielende Eschweiler jeweils das Nachsehen.

Damit beendet die Zweite die Saison 2018/19 auf dem neunten Tabellenplatz, der den sportlichen Abstieg bedeutet.

Kategorien: