Sie sind hier

Tobias Weggen ist U23-Vizemeister

Gespeichert von PSC News 2 am Mo, 04/29/2019 - 13:26

Tobias Weggen vom Paderborner Squash Club ist Deutscher U23-Vizemeister. Bei den 5. Deutschen U23-Einzelmeisterschaften in Nottensdorf musste sich der 20-jährige Paderborner erst im Finale Yannik Omlor vom Black&White RC Worms mit 0:3 (7:11; 7:11; 4:11) geschlagen geben.

„Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem ganzen Turnier. Vor allem bin ich aber glücklich, dass ich im Halbfinale das Spiel noch drehen konnte, nachdem ich zweimal in Satzrückstand geraten bin“, sagt Weggen. Im Halbfinale traf er auf Titelverteidiger Julius Benthin vom Sportwerk Hamburg, in dem er sich mit 3:2 (9:11; 11:8; 5:11; 11:8; 11:7) durchsetzte. „Das war allerdings sehr kräftezehrend, sodass mir im Finale immer ab Mitte des Satzes meist die Reserven gefehlt haben, um Yannik letztlich wirklich gefährlich zu werden“, erklärt der 20-Jährige.

Zuvor hatte Weggen in der ersten Runde Dominik Eim (Sportwerk Hamburg) mit 3:0 (11:1; 11:3; 11:1) geschlagen. Im Viertelfinale spielte der Lehramt-Student gegen Paul Wingelsdorf (L.A. Squash Harsefeld-Stade) und besiegte diesen mit 3:1 (8:11; 11:9; 11:2; 11:5).

 

Foto: DSQV e.V.