Sie sind hier

Hennes, Rösner und Wirths bei Team-EM; Kandra muss verletzungsbedingt absagen

Gespeichert von PSC News 2 am Mi, 05/01/2019 - 09:55

Vom 1. bis 4. Mai finden in Birmingham die Team-Europameisterschaften der Damen und Herren statt. Die deutsche Herren-Nationalmannschaft um die beiden PSC-Spieler Simon Rösner und Lucas Wirths bekommen es in der Gruppe A mit Frankreich, Schottland und Ungarn zu tun.

Über die Gruppengegner sagt der Weltranglistenvierte Rösner: „Gegen Ungarn müssen wir Vollgas geben, aber auch gegen Schottland haben wir gute Chancen zu gewinnen.“ Frankreich ist als topgesetztes Team Favorit auf den Gruppensieg. Die Gruppe B setzt sich aus England (u.a. mit Daryl Selby und James Willstrop), Spanien, Wales und der Schweiz (u.a. mit Nicolas Müller und Dimitri Steinmann) zusammen. 

Zum Kader der deutschen Nationalmannschaft gehören neben Simon Rösner und Lucas Wirths (beide Paderborner Squash Club), Valentin Rapp (SI Stuttgart), Yannik Omlor (Black&White RC Worms) und Rudolf Rohrmüller (Sportwerk Hamburg). Raphael Kandra (PSC) kann aufgrund einer Knieverletzung das Team nicht unterstützen. In seinem linken Knie hat sich Flüssigkeit angesammelt, weshalb „das Knie nun Ruhe benötigt, Fahrrad fahren und leichtes Krafttraining sind erlaubt. Ich schone mich die nächsten Wochen bis zur Endrunde um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft“, erklärt Kandra, der für eine Teilnahme daran eine weitere MRT-Untersuchung abwarten muss. Sein Vereins- und Nationalmannschaftskollege Simon Rösner sagt im Vorfeld der EM: „Die Ausgangslage ist schwer nach der Absage von Raphael. Das Ziel ist es, den Abstieg in die Division II zu verhindern.“   Ermittelt werden zunächst die Halbfinalisten und die Teilnehmer an den Spielen um die Plätze fünf bis acht. Um nicht aus der Division I in die Division II abzusteigen, muss Deutschland mindestens Sechster werden. Deutschlands erstes Vorrundenspiel findet um 13:00 Uhr deutscher Zeit auf dem Glascourt der Anlage in Birmingham gegen Schottland statt.

Zeitgleich findet die Team-Europameisterschaft der Damen statt. Für die Damen sind PSC-Spielerin Franziska Hennes, Nele Hatschek (SRC Duisburg), Saskia Beinhard, Sharon Sinclair (beide SC Monopol Frankfurt) und Ersatzspielerin Katerina Tycova (SCSPORTS4YOU) am Start. Deutschland trifft in der Gruppe B auf Finnland, Irland und die Ukraine. Hennes sagt: „Das Ziel mit der Damenmannschaft sollte der Wiederaufstieg in die Division I sein. Es wäre natürlich super, wenn uns das gelingt. Ansonsten freue ich mich auf die Woche im Nationalmannschaftstrikot und hoffe auf gute Spiele.“ Die deutsche Nationalmannschaft trägt ihr erstes Spiel am 1. Mai um 18:00 Uhr deutscher Zeit gegen die Ukraine aus.

Die Team-EM wird live auf www.sportdeutschland.tv übertragen.

Spielpläne in der Gruppenphase:
(alle Zeiten sind lokal, England ist gegenüber Deutschland eine Stunde zurück)

Deutschland – Herren (Division 1, Gruppe A):
Mittwoch, 1. Mai 12:00 Uhr: Deutschland – Schottland
Mittwoch, 1. Mai 17:00 Uhr: Deutschland – Ungarn
Donnerstag, 2. Mai 16:00 Uhr: Deutschland – Frankreich

Deutschland – Damen (Division 2, Gruppe B):
Mittwoch, 1. Mai 17:00 Uhr: Deutschland – Ukraine
Donnerstag, 2. Mai 10:00 Uhr: Deutschland – Irland
Donnerstag, 2. Mai: 16:00 Uhr: Deutschland – Finnland

Turnierinformationen:
Alle Ergebnisse, Auslosungen und Setzlisten der Team-EM der Damen und Herren 2019 gibt es auf der Turnierseite des europäischen Squash Verbandes (ESF) hier.
Es gibt zudem ein Live-Scoring auf der Turnierseite der ESF hier.