Sie sind hier

PSC-Jugend U13 und U19 erfolgreich bei Mannschaftsmeisterschaft und Liga-Finale

Gespeichert von PSC News am Di, 04/30/2019 - 12:28

Volles Haus im Ahorn-Squash: Am letzten Wochenende im April fanden in Paderborn die Mannschaftsmeisterschaft der Jugend U13 und das Finale der NRW-Jugendliga U19 statt. Der PSC nahm mit zwei Teams am Saisonfinale teil. Betreut wurden die Spieler wieder von Marcel Keßler.

Bei der Mannschaftsmeisterschaft der Jugend U13 traten insgesamt 5 Teams an: Der Titelverteidiger SRC Duisburg (gleich mit zwei Mannschaften), der letztjährige Vizemeister  SC Hasbergen, das Team Cadillac Eschweiler und der Paderborner SC. Die Paderborner traten in folgender Aufstellung an: Niclas Schwarz, Jan Düppe und Kaja Sorgatz. Die Gruppenspiele in der Vorrunde gewannen die PSC-Youngster souverän und zogen ungeschlagen ins Finale ein. Hier mussten sie sich mit dem Meister des letzten Jahres, dem SRC Duisburg, auseinandersetzen. Aber kein Problem für Niclas, Jan und Kaja: Sie gewannen gegen Duisburg mit 2: 1 Spielen und holten sich völlig verdient den Siegerpokal.

Für das Finale der NRW-Jugendliga U19 schickte der PSC seine Top-Jugendspielern Paul Ecker, Paul Schweizer, Marius Gehrken und Nour Safaey-Hassan ins Rennen. Henrik Claes, der die Mannschaft bei den Liga-Spieltagen noch unterstützen konnte, war im Finale leider verhindert. Als Tabellenführer der Liga Westfalen gingen die PSC-Spieler siegesbewusst in die Halbfinal-Begegnung gegen den SRC Duisburg. Alle vier PSC-ler konnten sich klar in jeweils 3:0 Sätzen gegen ihre Gegner durchsetzen und das Team zog souverän ins Finale ein. Hier trafen sie auf die sehr starke Mannschaft vom SC Hasbergen, der mit den drei Igelbrink-Brüdern André, Dennis und Fabian sowie Kiara Mennewisch antrat. Während Nour ihr Spiel gegen Kiara souverän gewann, verlor Marius leider gegen den aktuell amtierenden deutschen Jugendmeister U15, Fabian Igelbrink. Danach musste Paul Ecker antreten: Er setzte sich in vier Sätzen gegen André Igelbrink durch und brachte Paderborn so mit 2:1 Spielen in Führung. Im letzten und entscheidenden Spiel musste sich Paul Schweizer allerdings Dennis Igelbrink, dem deutschen Vize-Jugendmeister U17, in 3 Sätzen geschlagen geben, sodass sich Paderborn am Ende mit nur einem Satz Unterschied geschlagen geben musste und einen hervorragenden 2. Platz belegte.

Kategorien: