Sie sind hier

Zwei Siege zum Europapokal-Auftakt

Gespeichert von PSC News 2 am Mi, 09/18/2019 - 14:17

Die Damen und Herren des Paderborner Squash Clubs sind mit Siegen in den Europapokal der Landesmeister gestartet. Die Herren des PSC feierten einem souveränen 4:0-Sieg gegen den SC Uster aus der Schweiz.

Simon Rösner, Raphael Kandra, Lucas Wirths und Lennart Osthoff gewannen ihre Partien jeweils mit 3:0. In der Gruppe A des in Edinburgh stattfindenden Europapokals wartet am morgigen Donnerstag, 19. August, um 12 Uhr deutscher Zeit das ESRC-Team aus Finnland. "Erfahrungsgemäß ist es ein starkes Team, auf das wir in der Vergangenheit schon oft getroffen sind und das wir nicht unterschätzen werden. Die Stimmung ist gut, wir sind zufrieden mit dem Start und konzentrieren uns auf jeden Punkt, jeden Satz und jedes Spiel", sagt Lennart Osthoff. Wenn der PSC Gruppenerster wird, findet das Viertelfinale am Donnerstag um 18 Uhr deutscher Zeit gegen den Zweiten der Gruppe B statt.

Die PSC-Damen haben ihr erstes Match gegen die Gastgeberinnen des Edinburgh Sports Club mit 3:0 für sich entschieden, am Abend folgt um 20 Uhr deutscher Zeit das zweite Spiel gegen Fricktal (Schweiz). Während die Herren in Gruppen spielen, wird bei den Damen der Europapokal im Modus "jeder gegen jeden" ausgespielt. Annika Wiese sorgte für die ersten Punkte der Paderbornerinnen: "Im ersten Spiel ging es für uns darum, einen guten Start ins Turnier zu finden." Milou van der Heijden steuerte nach Startschwierigkeiten ein 3:1 bei und auch Franziska Hennes setzte sich zum Abschluss mit 3:2 durch.

Bleibt mit den Instagram- und Facebook-Stories auf dem Laufenden!

Ergebnisse gibt es auf der offiziellen Seite eccsquash.com/