Sie sind hier

Weltmeisterschaft der Damen und Egyptian Open

Gespeichert von PSC News 2 am Fr, 10/25/2019 - 09:51

In Ägypten finden aktuell bis zum 1. November die Weltmeisterschaft der Damen und die Egyptian Open für die Herren statt. Während PSC-Spielerin Amanda Sobhy (Weltranglisten-Achte) ihr Auftaktmatch mit 2:3 gegen Sivasangari Subramaniam (WRL 48) verlor, gewann Milou van der Heijden (WRL 30) in der ersten Runde (3:1) gegen Menna Nasser (EGY)). Die Niederländerin, die im September mit dem PSC Europopokal-Bronze feierte, trifft nun auf die 20-jährige Malaysierin, die Sobhy geschlagen hat. Nour El Tayeb setzte sich gegen Melissa Alves (FRA) klar mit 3:0 gegen durch, während sich Ineta Mackevica Donna Lobban (ENG, WRL 27) in drei Sätzen geschlagen geben musste.

Die Herren starten am Freitag, Raphael Kandra spielt um 12:45 Uhr gegen Moustafa El Sirty (WRL 123) und Nicolas Müller trifft um 16:45 Uhr auf Vikram Malhotra aus Indien (WRL 60). Simon Rösner hat als an Position vier Gesetzter genau wie der Weltranglistenerste Ali Farag aber zunächst Freilos. Der 31-jährige Paderborner wird am Samstag, um 15 Uhr sein Auftakt-Match gegen den Ägypter Fares Dessouky bestreiten. Zusammen mit Diego Elias, Joel Makin, Daryl Selby und Chris Simpson nehmen insgesamt acht PSC-Akteure am PSA-Turnier teil, das mit dem Glascourt vor den Pyramiden eine spektakuläre Kulisse bietet.

Kandra und Rösner sind derweil auch von Bundestrainer Oliver Pettke für die Team-Weltmeisterschaft nominiert worden, die vom 15. bis 21. Dezember 2019 in Washington/USA steigt.

Foto: PSA World Tour