Sie sind hier

Team-WM beginnt am Sonntag

Gespeichert von PSC News 2 am Fr, 12/13/2019 - 12:54

Next Stop Washington D.C.: Mit LH 414 hob die Deutsche Herren-Nationalmannschaft heute Nachmittag in München ab und wird am Freitagmorgen gegen 2 Uhr deutscher Zeit in Washington eintreffen. Die Team-Weltmeisterschaft der Herren 2019 (15. bis 21. Dezember) startet für die Deutsche Herren-Nationalmannschaft am kommenden Sonntag. Nach dem 9. Platz bei der letzten Team-WM der Herren in 2017 lautet das Ziel von Bundestrainer Oliver Pettke, die TOP 8 des insgesamt 23 Mannschaften mit 92 Spielern umfassenden Wettbewerbes zu erreichen und danach von Spiel zu Spiel zu denken. Mit einer solchen Platzierung hätte der Deutsche Squash Verband e.V. (DSQV) auch zwei Startplätze bei den World Games 2021 sicher, dazu ist eine Platzierung in den TOP 10 erforderlich.

In einer Begegnung der anstehenden Team-WM dürfen jeweils drei Spieler der Mannschaftskaderliste eingesetzt werden. Insgesamt gibt es sechs Gruppen von A bis F. In allen Gruppen – bis auf Gruppe A – sind jeweils vier Nationen. Gruppe A umfasst drei Länder. Die aus dem Gruppenwettbewerb auf den Plätzen 1 und 2 platzierten Mannschaften spielen danach um die Ränge 1 bis 12, die auf Platz 3 und 4 platzierten Teams spielen um die Plätze 13 bis 23. Die vier Sieger der Gruppen A, B, C und D erhalten ein Freilos und erreichen dadurch direkt das Viertelfinale. Die beiden Gruppensieger aus E (wo auch Deutschland spielt) und F spielen im Anschluss die Achtelfinals zusammen mit den sechs Gruppenzweiten. Deutschland geht an Position 5 gesetzt in Gruppe E in das Turnier und hat zunächst in der Gruppenphase Vize-Mannschaftseuropameister Spanien (Setzung: 8), Argentinien (16) und Südafrika (19) als Kontrahenten.

Im deutschen Kader stehen: Der World Games 2017 Gewinner, Tournament of Champions-2018 Sieger sowie elffache Deutsche Einzelmeister Simon Rösner (WRL 6, Paderborner SC), amtierender Einzel-Europameister und Deutscher Einzelmeister Raphael Kandra (WRL 28, Paderborner SC), aktueller Deutscher Vize-Einzelmeister Valentin Rapp (WRL 144, Black&White RC Worms) sowie der mehrfache Team-EM-Bronzemedaillengewinner mit der deutschen Nationalmannschaft sowie frischgebackene Sieger der KAIFU LODGE Cerascreen® Open 2019 Rudi Rohrmüller (DRL 23, SC Güdingen).

„Unsere Gruppe ist mit dem aktuellen Vize-Mannschaftseuropameister Spanien keine einfache Aufgabe. Auch die Mannschaften aus Argentinien und Südafrika sind nicht zu unterschätzen. Dennoch lautet unser erstes Ziel, die Gruppe E zu gewinnen, um danach in das Achtelfinale einziehen zu können. Wir sind optimistisch, dass wir auch im Anschluss das Viertelfinale erreichen können. Jedoch werden wir stets von Spiel zu Spiel denken“, sagte Bundestrainer Oliver Pettke.

Der Zeitplan von Deutschland in der Gruppenphase:

Deutschland vs. Argentinien: Hier geht es zum LIVE-Stream auf der DSQV-Facebookseite
(ab Sonntag, 15.12. um 21 Uhr deutscher Zeit)

Deutschland vs. Spanien:      Hier geht es zum LIVE-Stream auf der DSQV-Facebookseite
(ab Montag, 16.12. um 18 Uhr deutscher Zeit)

Deutschenland vs. Südafrika: Hier geht es zum LIVE-Stream auf der DSQV-Facebookseite
(ab Mittwoch, 18.12. um 0:30 Uhr deutscher Zeit)

Quelle: DSQV

Zur Turnierseite mit allen Informationen zur Team-WM der Herren 2019 geht es hier.

Raphael Kandra, Simon Rösner, Bundestrainer Oliver Pettke, Rudi Rohrmüller, Physiotherapeut Ralph Michna und Valentin Rapp (v.l.n.r.) sind auf dem Weg nach Washington zur Team-WM der Herren 2019 – Bild: privat