Sie sind hier

PSC-Reserve festigt Rang 2 in der NRW-Liga

Gespeichert von PSC News 2 am Di, 01/28/2020 - 16:04

Am vergangenen Samstag war die zweite Mannschaft des Paderborner Squash Clubs (PSC) in Dorsten zu Gast, wo sie neben dem Gastgeber auch auf den Tabellenführer SC Hasbergen traf. Cederic Lenz, Hendrik Vössing, Franziska Hennes und Paul Schweizer traten für den PSC an.

Nach Startschwierigkeiten und einem 6:11-Satzverlust kam der 15-jährige Paul Schweizer gegen Michael Pyszny besser ins Spiel und setzte sich am Ende in vier Sätzen durch. Hennes, Lenz und Vössing gaben indes gegen die Dorstener keinen Durchgang ab.

Das Topspiel zwischen dem PSC und Spitzenreiter Hasbergen sollte besonders an den Positionen 2 und 3 spannend werden. Doch zunächst unterlag Schweizer dem U17-Jugendnationalspieler Dennis Igelbrink. An Position 3 hatte Franziska Hennes gegen den Niederländer Donny van Hal in einem umkämpften Spiel mit 8:11, 4:11 und 9:11 das Nachsehen. Zwar entschied Bundesliga-Routinier Cederic Lenz seine Partie gegen André Igelbrink im Schnelldurchgang 3:0 für sich, doch lieferte sich Hendrik Vössing mit Sebastiaan Hofman, dem U17-Topnachwuchsspieler aus den Niederlanden, einen Krimi über fünf Sätze. Der PSC-Spielertrainer gewann seine Partie schließlich, aufgrund des Satzverhältnisses reichte es nur noch zu einem Punkt im Unentschieden.

Mit vier von sechs möglichen Punkten festigt der PSC II damit seinen zweiten Tabellenplatz und hat nun vier Zähler Vorsprung von Bonn, während Hasbergen weiterhin ungeschlagen und mit sechs Punkten in Front an der Tabellenspitze steht. Die nächste Aufgabe wartet am 7. März bei der Krefelder Bundesliga-Reserve, wo der PSC auch auf die Bonner treffen.

 

Auf dem Foto von links nach rechts:

Hendrik Vössing, Paul Schweizer, Franziska Hennes und Cederic Lenz

Kategorien: