Sie sind hier

PSC-Jugend räumt ab

Gespeichert von PSC News 2 am Mo, 02/03/2020 - 12:34

Beim 4. NRW-Ranglistenturnier in Castrop-Rauxel stellte der Paderborner Squash Club (PSC) mit 15 Jugendlichen nicht nur zahlenmäßig wieder die stärkste Mannschaft, sondern brachte auch zahlreiche Medaillen zurück nach Paderborn: Insgesamt zweimal Gold, einmal Silber und viermal Bronze. Bundesligaspieler Tobias Weggen sowie PSC-Trainer und Landestrainer Hendrik Vössing betreuten die Spielerinnen und Spieler im Alter zwischen 12 und 18 Jahren.

Im A-Feld der Jugend u9/u11/u13 musste sich Niclas Schwarz im Halbfinale in vier Sätzen seinem Dauerrivalen Yannic Dahmen (SRC Duisburg) geschlagen geben, setzte sich aber im Spiel um Platz 3 klar in drei Sätzen gegen Daniel Haas (ST Aplerbeck) durch. Bei den Mädchen u15/u17/u19 zeigten Nour-Safaey-Hassan (A-Feld) und Kaja Sorgatz (B-Feld) souveräne Leistungen: Sie gewannen ihre jeweiligen Felder ohne Satzverlust. Für Nour ist es in dieser Saison bereits der vierte Sieg in Folge. Sie geht somit als klare Favoritin in die NRW-Jugendeinzelmeisterschaft 2020, die am 14. März in Krefeld stattfindet.

Das Feld der Jungen u15/u17/u19 war mit insgesamt 23 Spielern wieder das teilnehmerstärkste. Im A-Feld der Jungen u15/u17/u19 war der PSC mit fünf Spielern vertreten. Marius Gehrken, Henrik Claes und Can Bodur erspielten sich die Plätze fünf bis sieben, während Paul Ecker und Paul Schweizer Silber und Bronze holten. Der 15-jährige Paul Schweizer musste sich im Halbfinale zwar seinem zwei Jahre älteren Vereinskollegen Paul Ecker geschlagen geben, gewann aber das Spiel um Platz drei klar in drei Sätzen gegen Yvo van Ooy (SRC Duisburg). Paul Ecker trat im Finale gegen den aktuellen Deutschen U17-Meister Jan Wippenfürth (RSB in Rheydt) an. In einem spannenden Spiel unterlag er in vier Durchgängen.

Im B-Feld traten gleich fünf PSC-Spieler an. Jan Düppe, Jannik Claes, Ole Cordsmeier und Nathan Kozian belegten am Ende die Plätze 4, 5, 7 und 8. Fabian Bach schaffte es auf das Treppchen und gewann Bronze. Im C-Feld erreichte Maurice Möller den dritten Platz, Simon Schulte erspielte sich Rang vier.

Das Ranglistenturnier in Castrop-Rauxel war das letzte Turnier auf NRW-Ebene vor der NRW-Jugendeinzelmeisterschaft am 14. März in Krefeld. Für die Paderborner Kaderspieler geht es am 15./16. Februar nach Neumünster zum 4. Deutschen Jugendranglistenturnier.

Die Platzierungen im Überblick:

Jugend u9/u11/u13:
A-Feld: Niclas Schwarz – 3. Platz

Mädchen u15/u17/u19:
A-Feld: Nour Safaey-Hassan – 1. Platz
B-Feld: Kaja Sorgatz – 1. Platz

Jungen u15/u17/u19:
A-Feld: Paul Ecker – 2. Platz, Paul Schweizer – 3. Platz, Marius Gehrken – 5. Platz,
Henrik Claes – 6. Platz, Can Bodur – 7. Platz
B-Feld: Fabian Bach – 3. Platz, Jan Düppe – 4. Platz, Jannik Claes – 5. Platz, Ole Cordsmeier – 7. Platz, Nathan Kozian – 8. Platz
C-Feld: Maurice Möller – 3. Platz, Simon Schulte – 4. Platz

Kategorien: