Sie sind hier

Rösner, Elias und Sobhy im Achtelfinale der Windy City Open

Gespeichert von PSC News 2 am So, 03/01/2020 - 15:26

Simon Rösner (WRL 6, Paderborner SC, Bild) zieht durch einen 3:2 (8:11, 8:11, 11:4, 11:9, 11:8) Erfolg über Mohamed Abouelghar (EGY, WRL 9) in rund 73 Minuten Spielzeit in das Achtelfinale der mit insgesamt 500.000 US-Dollar (jeweils 250.000 US-Dollar für Damen und Herren) dotierten Windy City Open (27. Februar bis 4. März, Kategorie: PSA World Tour Platinum) ein. Nächster Gegner von Rösner ist Adrian Waller (ENG, WRL 20). Das Spiel findet morgen um 21:30 Uhr deutscher Zeit (14:30 Uhr Ortszeit) statt und wird live im Eurosportplayer übertragen. In bisher acht Matches auf der PSA World Tour ist Rösner gegen Waller ungeschlagen. Das letzte Duell datiert aus April letzten Jahres in El Gouna, was Rösner in drei Sätzen gewann. Auch Diego Elías und Amandy Sobhy stehen unter den letzten 16. Elías gewann gegen PSC-Kollege Joel Makin, Raphael Kandra schied gegen Tarek Momen aus und Nicolas Müller zog gegen den Spanier Borja Golan ebenfalls in drei Sätzen den Kürzeren.

“Simon holt den Sieg nach 0:2 Satzrückstand. In den ersten beiden Sätzen hat Mohamed ein richtig gutes taktisches Spiel gemacht und Simon auf dem falschen Fuß erwischt. Ab dem dritten Satz drehte Simon das Spiel und kam super zurück, indem er u.a. seine Angriffsbälle deutlich besser setzte, lichtfüßiger agierte und das Spiel von Mohamed besser laß. Simon bekam das Spiel dann immer mehr in den Griff. Spannend wurde es im fünften Satz nach Simon’s 10:4 Führung nochmal kurz, als er den fünften Matchball erfolgreich verwandelte”, kommentiete Chef-Bundestrainer Oliver Pettke nach Partieende aus Chicago.

Ein Video des Matchballs von Simon Rösner kann auf der DSQV-Facebookseite im Replay angesehen werden.

Alle Ergebnisse gibt es auf der Turnierseite der Professional Squash Association (PSA) hier.