Sie sind hier

Simon Rösner zieht in das Viertelfinale der Windy City Open ein

Gespeichert von PSC News 2 am Mo, 03/02/2020 - 10:32

Herren-Nationalspieler Simon Rösner (WRL 7, Paderborner SC) hat in der dritten Runde der mit insgesamt 500.000 US-Dollar dotierten Windy City Open (jeweils 250.000 US-Dollar für Damen und Herren, 27. Februar bis 4. März, Kategorie: PSA World Tour Platinum) durch einen 3:0 (11:8, 11:4, 11:9) Erfolg über Adrian Waller (ENG, WRL 20) in rund 39 Minuten Spielzeit das Viertelfinale erreicht. In der Runde der letzten acht Spieler trifft Rösner auf Karim Abdel Gawad (EGY, WRL 4, Black&White RC Worms) heute Abend um 23:45 Uhr deutscher Zeit (17:45 Uhr Ortszeit).

“Simon hat 3:0 und auch in dieser Höhe verdient gewonnen. Es war ein intensives Spiel, da sowohl Adrian und Simon viel Druck auf den Ball ausübten und somit ein hohes Tempo spielten. Simon hat in den entscheidenden Phasen die Punkte gemacht. Den gestrigen Ruhetag haben wir gut genutzt, um noch ein paar technische Dinge zu besprechen. Nun schauen wir, ob die Revanche im Viertelfinale gegen Gawad gelingen wird. Wir werden gut vorbereitet sein”, kommentierte Chef-Bundestrainer Oliver Pettke.

Einen kleinen Videoclip von Rösner gegen Waller aus dem dritten Satz beim Stande von 7:7 kann auf der DSQV-Facebookseite hier eingesehen werden.

Alle Ergebnisse aus Chicago gibt es auf der Turnierseite der Professional Squash Association (PSA) hier.

Bild: PSA World Tour