Sie sind hier

Rösner unterliegt knapp in fünf Sätzen gegen Gawad

Gespeichert von PSC News 2 am Di, 03/03/2020 - 11:49

Herren-Nationalspieler Simon Rösner (WRL 7, Paderborner SC) unterliegt im Viertelfinale bei den mit insgesamt 500.000 US-Dollar dotierten Windy City Open (jeweils 250.000 US-Dollar für Damen und Herren, 27. Februar bis 4. März, Kategorie: PSA World Tour Platinum) knapp in fünf Sätzen 11:3, 3:11, 6:11, 11:3, 7:11 in rund 70 Minuten Spieldauer gegen Karim Abdel Gawad (EGY, WRL 4, Black&White RC Worms).

“Simon unterliegt gegen Karim knapp in fünf Sätzen. Der Spielverlauf war geprägt in den ersten vier Durchgängen von einigen Ups und Downs aufseiten beider Spieler. Simon hatte eine kleine Führung im letzten Satz herausgespielt, die er nicht nutzen konnte. Am Ende ist es eine knappe Niederlage. Simon hat wieder ein sehr gutes Turnier gespielt, sodass nächste Woche bei den Canary Wharf in London erneut angegriffen wird”, sagte Chef-Bundestrainer Oliver Pettke.

Auch Amanda Sobhy zog glatt in drei Sätzen gegen die Ägypterin Nouran Gohar den Kürzeren. Letzter PSC-Vertreter im Turnier ist der Weltranglistenzweite Ali Farag (EGY), der gegen PSC-Kollege Diego Elías mit 3:0 gewann und jetzt im Halbfinale gegen seinen Landsmann Tarek Momen antritt.

Simon Rösner (li) unterliegt in fünf Sätzen gegen Karim Abdel Gawad (re)

Bild: PSA World Tour