Sie sind hier

Kandra wird Zweiter in Prag

Gespeichert von PSC News 2 am Mo, 09/14/2020 - 10:40

Raphael Kandra (WRL 29, Paderborner SC) unterlag am heutigen Sonntag im Finale des mit insgesamt 12.000 US-Dollar dotierten Expression Nolan and Liam’s Tournament 2020 (10. bis 13. September) in drei Sätzen 5:11, 5:11, 5:11 in rund 53 Minuten Spieldauer gegen den ehemaligen Weltranglisten-1. Gregory Gaultier (FRA, WRL 96, Black&White RC Worms).

“Dreimal zu fünf ist schon deutlich muss man sagen. Es waren sehr lange Ballwechsel in einem hochwertigen Spiel. Die wichtigen Bigpoints hat Greg jedoch gemacht. Zum Schluss bei 5:5 im dritten Satz habe ich mental meine Strategie etwas verlassen, was er eiskalt ausgenutzt und sich abgesetzt hat. Dennoch bin ich zufrieden mit dem Saisonstart. Es war ein gutes Turnier, um reinzukommen jetzt auch für Manchester. Mein Körper hält und ich habe Lust zu spielen. Greg hat den Sieg verdient, sehr starkes Comeback nach seiner Verletzung. Ich hoffe für ihn alles Gute und denke, dass wir noch große Spiele von ihm sehen werden. Vielleicht treffe ich ja bald wieder auf ihn”, sagte Raphael Kandra nach Spielende zum DSQV.

Die weiteren Ergebnisse der PSC-Spieler: Viktor Byrtus schied in der ersten Runde nach drei Sätzen(2:11,9:11,7:11) gegen Kandra aus. Auch Tobias Weggen musste nach der ersten Runde(0:3(6:11,5:11,4:11)) gegen Gaultier das Turnier verlassen.Daniel Mekbib erreichte das Viertelfinale unterlag dort jedoch mit 0:3(8:11,5;11,14:16) Valentin Rapp.

Quelle:DSQV

Raphael Kandra (re) und Gregory Gaultier (li) duellierten sich im Finale von Prag – Bild: David Tomanek