Sie sind hier

Jahreshauptversammlung: Eine erfolgreiche Saison mit verrücktem Verlauf

Gespeichert von PSC News 2 am Fr, 10/09/2020 - 16:15

Am 8. Oktober wurde die Jahreshauptversammlung des Paderborner Squash Clubs nachgeholt. Der Vorstand um den 1. Vorsitzenden Andreas Preising ließ das vergangene Jahr Revue passieren.

Eine abgebrochene Saison, Absagen von Meisterschaften, Absage des Europapokales, verzögerte Ausspielung von Meisterschaften – ein verrücktes Jahr im Zeichen von Corona und Hygiene-Vorschriften. Bis Mitte März 2020 lief die Saison für alle Sportvereine im üblichen Rahmen. Der PSC hat im September 2019 im schottischen Edinburgh mit dem 10. Titelgewinn auf europäischer Ebene bei den Herren und einer guten Platzierung bei den Damen einen weiteren Meilenstein gefeiert. In einem dramatischen Finale setzte sich Paderborn gegen das nominell favorisierte Team von Black & White Worms durch und sicherte sich mit dem 10. Titel den Rekord für eine doch absehbare längere Zeit.

In 2019 hatte der PSC Geburtstag und wurde bereits 40 Jahre alt, was mit einem Vereinsfest gefeiert wurde.

Die Mitgliederzahlen des Vereins trotz Corona-Zeiten mit knapp 200 Personen sind stabil. Neben den Spitzensportlern im Herren-, Damen- und Jugendbereich hat der PSC weiterhin viele Mitglieder auch im Freizeitbereich. Von Mitte März bis Mai 2020 waren der Ahorn-Sportpark und das Ahorn-Squash corona-bedingt geschlossen und der gesamte Spielbetrieb wurde eingestellt.

Um dennoch die jeweiligen NRW-Jugendeinzelmeisterinnen und -meister ehren zu können, traf der NRW-Jugendvorstand im Nachgang folgende Entscheidung: Der Tabellenstand der NRW-Altersklassenrangliste wurde nach dem 4. NRW-Jugendranglistenturnier am 2. Februar 2020 eingefroren und die jeweiligen Ranglistenersten zu Einzelmeisterinnen und -meistern gekürt. Die PSC-Jugend war hierbei außerordentlich erfolgreich: NRW-Jugendeinzelmeisterin der Mädchen u19 wurde Nour Safaey-Hassan. Taner Diler (Jungen u11), Niclas Schwarz (Jungen u13), Marius Gehrken (Jungen u15), Paul Schweizer (Jungen u17) und Paul Ecker (Jungen u19) wurden jeweils Vizemeister ihrer Altersklasse. Henrik Claes (Jungen u19) und Can Bodur (Jungen u17) belegten jeweils den 3. Platz.

Bei der nachgeholten Deutschen Jugend-Einzelmeisterschaft Ende September 2020 in Duisburg gewann PSC-Neuzugang Lea-Iris Murrizi den Titel bei den unter 17-jährigen Mädchen. Kaja Sorgatz wurde Vize-Meisterin U15 und Nour Safaey-Hassan (U19), Paul Ecker (U19) und Paul Schweizer (U17) gewannen Bronze.

Lea wurde für ihren ersten Titelgewinn während der Jahreshauptversammlung von Jugendwart Stefan Schweizer geehrt.

Zudem wurde der Vorstand wiedergewählt. Andreas Preising wurde erneut das Vertrauen ausgesprochen, den PSC als 1. Vorsitzender zu repräsentieren. Andreas Dirkes und Uwe Kern gratulieren wir zur Wiederwahl als 2. Vorsitzende. In den erweiterten Vorstand wurden Friedrich van Rossum, Stefan Schweizer, Matthias Wolff sowie als Neu-Mitglied Cederic Lenz gewählt. Herzlichen Glückwunsch!

 

Kategorien: