Sie sind hier

Paderborner Spitzensport steht für Vielfalt

Gespeichert von PSC News 2 am Fr, 03/19/2021 - 09:26

Nein zu Rassismus – Ja zu Vielfalt. Bis zum 25. März laufen die Internationalen Wochen gegen Rassismus. Auf Initiative des Kreissportbundes Paderborn beteiligen sich die Sportvereine Paderborns an der Aktion „Pink gegen Rassismus“. Für die Forum Paderborner Spitzensport gGmbH war klar: „Gemeinsam sagen wir Ja zu Toleranz, Respekt, Demokratie und Nein zu Rassismus, Antisemitismus, Gewalt, Sexismus, Homophobie“, erklärt J. Uwe Diedam (Untouchables Paderborn), der zusammen mit Martin Hornberger (SC Paderborn 07) die Geschäftsführung des Forums innehat.

Für die Aktion hat das Forum Paderborner Spitzensport einen Clip in den sozialen Medien veröffentlicht, in dem je zwei Spitzensportler jedes Vereins sowie des Sportinternats Paderborn, das vom Forum betrieben wird, ein Statement abgeben. „So vielfältig wie die Bevölkerung ist der Sport. Wir sind bunt, vielfältig, offen und engagiert. Wir leben Gemeinschaft, Vielfalt und Fair Play“, erklärt Martin Hornberger.

Das Forum Paderborner Spitzensport hat sich zur Aufgabe gemacht, die Kräfte im Paderborner Sport zu bündeln, den Leistungssport in Paderborn und seiner Region voranzubringen und arbeitet vorbildlich in den Sportarten American Football, Baseball, Basketball, Fußball, Leichtathletik, Golf, Schießsport, Schwimmen, Squash und Volleyball zusammen.

Vom 15. bis zum 28. März finden die Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Gemeinsam mit dem KreisSportBund Paderborn, seiner Kreissportjugend und dem Demokratie-Büro „Vielfalt lieben“ bekennen die Sportvereine Farbe und färben die Sportlandschaft pink.

Weitere Infos unter www.sportinternat-pb.de

Zum Video: https://fb.watch/4k2zfTdOaY/

Foto: Die Spitzensportlerinnen und Spitzensportler Paderborns bekennen Farbe gegen Rassismus