Sie sind hier

DEM 2021 verschoben

Gespeichert von PSC News 2 am Do, 05/06/2021 - 11:18

Die Deutsche Einzelmeisterschaft (DEM) der Damen und Herren 2021 wird aufgrund der COVID-19-Pandemie erneut verschoben und auch nicht vom 18. bis 20. Juni stattfinden. Das hat der Sportausschuss des Deutschen Squash Verbandes e.V. (DSQV) jetzt beschlossen. Ein neues zeitliches Fenster zwischen Oktober und Dezember diesen Jahres wird angestrebt. Aufgrund der hohen zu erwartenden Termindichte in diesem Zeitraum soll die DEM auf ein Wochenende gelegt werden, wo eine Deutsche Rangliste geplant ist, sodass ein Termin dafür bereits aktuell gesichert erscheint. Die zeitgleiche Deutsche Rangliste findet an diesem Wochenende der DEM dann nicht statt.

„Die Situation im Amateursport ist weiterhin sehr undurchsichtig, sodass eine DEM zum vorgesehenen Datum im Juni nicht sinnvoll und vor allem nicht planbar ist. Seit Monaten konnten die meisten Aktiven nicht trainieren und an Zuschauer ist im Augenblick auch mit negativen Tests nicht zu denken – in unseren Augen keine erstrebenswerte Meisterschaft. Wir hoffen, dass sich die Situation speziell durch die Impfungen über den Sommer bessert, sodass wir der DEM den Rahmen bieten können, den sie als Highlight des nationalen Turnierkalenders im Bereich der Damen und Herren verdient hat“, fasste Sportausschuss-Vorsitzender Johannes Voit die Entscheidung seines Gremiums zusammen.

Quelle: DSQV

Saskia Beinhard (li) und Raphael Kandra (re) gewannen die DEM der Damen und Herren 2020 – Bild (Archiv): Henning Angerer

Kategorien: