Sie sind hier

PSC ist Staffelsieger der Bundesliga Nord und souverän für Endrunde qualifiziert

Gespeichert von PSC News 2 am So, 07/04/2021 - 22:43

Der Paderborner Squash Club (PSC) steht nach der Short Season mit der maximalen Ausbeute von 21 Punkten und 28:0 Spielen ungeschlagen an der Tabellenspitze der Bundesliga Nord. Am letzten Spieltag besiegten die Ostwestfalen den SC Turnhalle Niederrhein mit 4:0. In der ersten Partie gegen die letztjährigen Endrunden-Qualifikanten aus Krefeld schlug Tobias Weggen SC-Teamchef Michael Mühlbacher mit 3:0-Sätzen, genau wie an Position drei Nicolas Müller (SUI, WRL 35) gegen Klaus Bücker.

Das Match an der Spitzen-Position zwischen Simon Rösner und dem Franzosen Baptiste Masotti (WRL 33) war dann äußerst hart umkämpft. Rösner gewann nach 0:1-Rückstand die Partie in vier Sätzen und holte so den siegbringenden dritten Punkt. Auch das Match an Position zwei zwischen Raphael Kandra (WRL 27) und Balazs Farkas (HUN, WRL 88) war spannend. Kandra musste gegen den Ungarn über die volle Distanz von fünf Sätzen und gewann schließlich mit 3:2.

„Nachdem wir die vergangene Saison nicht zu Ende spielen konnten, weil die Endrunde wie auch der Europapokal corona-bedingt abgesagt werden musste, freuen wir uns jetzt, unseren Meistertitel wieder auf dem Parkett verteidigen zu können“, erklärt PSC-Kapitän Simon Rösner. Raphael Kandra konstatiert: „Das war eine geschlossene Teamleistung an diesen beiden Wochenenden. Wir freuen uns auf die kommenden Aufgaben!“

Zuvor hatte der PSC am Freitag gegen den Bremer SC, der sich am Sonntag erstmals in der Vereinsgeschichte das Endrundenticket sicherte, in Persona von Simon Rösner, Raphael Kandra, Nicolas Müller und Lucas Wirths mit 4:0 gegen Joeri Harpers, Heiko Schwarzer, Felix Göbel und Simon Wolter gewonnen. Am Samstag folgte der glatte Sieg von Rösner, Müller, Wirths und Weggen gegen die LA Squasher Harsefeld Stade (Marc ter Sluis, Jan Wipperfürth, Paul Wingelsdorf, Thorge Bierschwall).

Im Süden haben sich Worms und Stuttgart qualifiziert. Termin und Ort der Endrunde stehen noch nicht fest, werden aber in Kürze von der DSL bekanntgegeben.

Bild: Raphael Kandra siegt im 5-Satz-Krimi gegen Balazs Farkas (Foto: Cederic Lenz)

Kategorien: