Sie sind hier

Neuer Head Coach für den Paderborner Squash Club

Gespeichert von PSC News am Di, 11/03/2015 - 18:00

Den Verantwortlichen des Paderborner Squash Club um den 1. Vorsitzenden Andreas Preising und Geschäftsführer Norman Farthing ist im Rahmen der strategischen Weiterentwicklung und dem Anspruch Spitzensport in Paderborn weiter zu generieren ein neuer Coup gelungen. Mit dem Belgier Ronny Vlassaks wurde einer der besten Trainer und Head Coaches in Europa mit einem 2 Jahresvertrag an den Paderborner Squash Club gebunden. Ronny Vlassaks, Jahrgang 1964 ist einer der führenden Trainer und Ausbilder beim europäischen Squashverband und gleichzeitig Botschafter für den Weltverband. Seine internationale Erfahrung wird Ronny Vlassaks, der sich den Trainingsbereich mit dem finnischen Top Trainer Tomi Niinimäki aufteilt, an die Aktiven im Jugend- und Spitzensportbereich des Paderborner Squash Club im Ahorn-Sportpark weiter geben. Ronny Vlassaks wird neben seinem Engagement in Paderborn weiterhin Trainer der belgischen und holländischen Nationalmannschaft im Squash bleiben und seine internationale Erfahrung auch in die Paderborner Squash Akademie einbringen. Er ist im Besitze aller wichtigen Coaching Zertifikate und verfügt über ein auch für Paderborn perfektes Netzwerk. Mit den Geschwistern Nele und Tinne Gillis betreut er zwei der talentiertesten Jugendlichen Europas und hat mit diesen bereits große Erfolge erzielt. Ronny Vlassaks ist in der Squashszene ein „bekannter Hund“ und hat seine Erfahrungen auf die verschiedensten Konferenzen im europäischen und Weltbereich mitgeteilt. Unlängst war er in Kolumbien für die Trainerausbildung in Amerika Hauptreferent.

Geschäftsführer Norman Farthing „ist überzeugt, dass mit Ronny Vlassaks die Weiterentwicklung beim Paderborner Squash Club anhalten wird“. Mit ihm, dem weiteren Trainerstab sollen mit den Aktiven des Paderborner Squash Club im Damen- und Herrenbereich, aber auch im Jugendbereich sowie in der Talentförderung/ Talentsichtung die nächsten Aufgaben perspektivisch in Angriff genommen werden.