Sie sind hier

Zwei wichtige Auswärtspunkte beim Spitzenspiel in Hamburg und glatter Heimsieg gegen Dortmund Aplerbeck für Team 1 des PSC

Gespeichert von PSC News am So, 11/29/2015 - 17:40

Im Spiel gegen Hamburg machte sich der Einsatz von Simon Rösner trotz bevorstehendem Reisestress bezahlt, Raphael Kandra zeigte gegen Rohrmüller eine tadellose Leistung und Osthoff bzw. Wirths haben noch etwas Luft nach oben spielerisch. Die hitzige Begegnung Osthoff gegen Karagui war geprägt durch sehr diskutable Schiedsrichterleistungen.
Das Heimspiel im Paderborner Ahorn Sportpark zeigte einen gut aufgelegten Paderborner Squash Club, der durch den erst 17-jährigen Nachwuchsspieler Tobias Weggen gleich mit 1:0 gegen Fabian Göbel in Führung ging. Weggen, Jugendnationalspieler und zuletzt bei den Belgian Open und der DSQV Rangliste siegreich überzeugte bei seinem bislang zweiten Bundesligaeinsatz.
Lucas Wirths zeigte sich verbessert gegenüber Samstag und besiegte Dustin Eickhoff in drei Sätzen. Im Spitzenspiel des Tages zwischen dem Dortmund Markus Voit und dem deutschen Ranglistenzweiten Raphael Kandra hielt Voit phasenweise mit ohne Kandra letztendlich gefährden zu können. Den glatten Sieg machte Lennart Osthoff durch ein schnell herausgespieltes 3:0 gegen Widersacher Felix Göbel perfekt und sorgte dafür, dass die drei Punkte gegen Dortmund in Paderborn blieben.
14 von 15 maximalen Punkten, Platz 2 in der Tabelle mit einem 1 Punkt Rückstand auf Bremen, die schon sieben Begegnungen absolviert haben - der PSC kann beruhigt in den Jahreswechsel gehen und freut sich auf die weiteren Aufgaben im Januar 2016.
Am 09. Januar 2016 geht es für die Herren des PSC wieder los. Team 1 spielt dann zu Hause gegen Neumünster und am 10. Januar empfängt Team 2 die Mannschaft aus Maintal.
Foto: Henning Angerer (Hamburg)

Kategorien: