40 Jahre Paderborner Squash Club | 40 Prozent Jubiläums-Rabatt auf interactiveSquash-Aufpreis

Gespeichert von PSC News 2 am Mo, 03/04/2019 - 17:46

Am 4. März 1979 wurde der Paderborner Squash Club u.a. von Peter Hascher, Thomas und Bettina Braun und Andreas Preising gegründet.

Das 40-jährige Jubiläum wird in diesem Jahr u.a. mit einem Vereinsfest am 31. August 2019 gefeiert. Ab sofort gilt ein Jubiläums-Rabatt von 40 Prozent auf den interactiveSquash-Aufpreis (ausgenommen Familien-Package und i-Squash-Party).

Sonntag ZDF-SPORTreportage einschalten | Simon Rösner unterliegt im Halbfinale

Gespeichert von PSC News 2 am Sa, 03/02/2019 - 19:14

Simon Rösner unterlag in den frühen Morgenstunden am heutigen Samstag im Halbfinale bei den mit insgesamt 1.000.000 US-Dollar dotierten Einzel-Weltmeisterschaften (23. Februar bis 2. März, jeweils 500.000 US-Dollar für Damen und Herren) gegen Ali Farag (EGY, WRL 1, beide Paderborner SC) in drei Sätzen mit 2:11, 9:11, 4:11 in rund 46 Minuten Spieldauer. Der deutsche Nationalspieler und elffache Deutsche Einzelmeister ist der erste Spieler in der Geschichte des Deutschen Squash Verbandes (DSQV), der das Halbfinale bei einer Einzel-WM erreichte. Das ZDF sendet am Sonntag, 3.

Rösner im Halbfinale der Weltmeisterschaft

Gespeichert von PSC News 2 am Fr, 03/01/2019 - 08:13

Simon Rösner vom Paderborner Squash Club gewinnt in Chicago sein erstes Viertelfinale einer Squash-Weltmeisterschaft mit 3:0 (11:8, 11:6, 11:7) nach 50 Minuten Spielzeit gegen den Inder Saurav Ghosal und zieht ins Halbfinale gegen den neuen Weltranglistenersten Ali Farag (ebenfalls PSC) ein. „Ich bin deutlich souveräner und aggressiver aufgetreten als im Achtelfinale gegen Borja Golan, habe die Ecken gut getroffen und Saurav gut laufen lassen.

Simon Rösner gewinnt Achtelfinale gegen Borja Golan mit 3:2 und erreicht Viertelfinale

Gespeichert von PSC News 2 am Mi, 02/27/2019 - 11:44

Simon Rösner (WRL 4, Paderborner SC) gewinnt sein Achtelfinale gegen Borja Golan (ESP, WRL 32, 1. Bremer SC) bei der mit insgesamt 1.000.000 US-Dollar dotierten Einzel-WM (500.000 US-Dollar jeweils für Damen und Herren, 23. Februar bis 2. März) in fünf Sätzen mit 9:11, 11:7, 10:12, 11:5, 11:5 in rund 93 Minuten Spieldauer. Für den deutschen Nationalspieler geht es nun nach einem Ruhetag am Donnerstag um 20:15 Uhr Ortszeit ( = 3:15 Uhr deutscher Zeit in der Nacht von Donnerstag auf Freitag) weiter.

Seiten

Subscribe to Paderborner Squash Club RSS