Sie sind hier

Der PSC im Überblick

  • Ausrichter Weltmeisterschaft Herren Team mit 32 Nationen im August 2011 mit DSQV und DSMP
     
  • 8x Sieger European Club Champion (Europapokal der Landesmeister), 2003 in Odense/Dänemark und 2004 in Linz/Österreich; Titelverteidigung 2005 in Paderborn; 4. Sieg 2007 in Budapest/Ungarn und Titelverteidigung 2008 in Linz,  4. Platz in Göteborg/Schweden 2009, Sieg 2010 in Pontefract/England und Titelverteidigung 2011 in Belfast/Nordirland, 5. Platz 2012 in Prag/Tschechien; 3. Platz  2013 in Riccione/Italien; 2. Platz 2014 in Nottingham/ England; 3. Platz bei den Damen und 2. Platz bei den Herren in Krakau/Polen. , Sieg 2016 beim ECC in Pontefract/ England durch Endspielerfolg über Black & White Worms, Damen Rang 4.
     
  • 1. Platz Vier-Städte-Turnier 2005 in Dublin/Irland, 1. Platz 2006 in Paderborn, 2. Platz 2007, 3. Platz 2008, 1. Platz 2010 in Paderborn
     
  • Deutscher Meister 1999, 2002, 2003, 2005, 2007, 2008, 2009, 2010, 2012, 2014, 2015, 2016 und 2017. Vizemeister 2004, 2006, 2013 und Deutscher Meister mit den Damen 1994, 1995, 2015, 2016 und 2017. 
     
  • Mit 13 Titeln Deutscher Rekordmeister Herren und 5 Titeln bei den Damen
     
  • Mannschaft des Jahres 1999, 2002, 2003, 2004 sowie 2008, 2009, 2012, 2015, 2016 und 2017 in Paderborn – und weitere Spieler/-innen, Sportler des Jahres Simon Rösner in 2007, 2009, 2013 und 2014
     
  • Spielstätte Ahorn-Sportpark (über 500.000 Nutzer pro Jahr) eigene Sportanlage mit 9 Squash-Courts einschl. Center-Court und Golf Simulator  
     
  • Gründungsjahr des PSC 1979
     
  • Gewinner des „Grünen Bandes 1987, 1999 2007 und 2015" für vorbildliche Jugendarbeit  
     
  • Ausrichtung der European Club Championships 2005 und 2017 im Ahorn-Sportpark
     
  • Ronny Vlassacks Headcoach und Leiter der Paderborner Squash-Akademie seit Oktober 2015
     
  • eigene Homepage im Internet mit über 2000 hinterlegten Seiten und durchschnittlich über 300.000 Lesern im Monat; regelmäßige PSC-Newsletter; über 450 Medien-Berichte über den PSC jährlich
     
  • James Willstrop, Daryl Selby, Chris Simpson, Alison Waters (England), Ali Farag & Nour El Tayeb aus Ägypten sowie Nicolas Müller (Schweiz) allesamt Top 20 Weltranglistenspieler und Mitglieder des Bundesliga Kaders des PSC
     
  • Simon Rösner, DRL Nr. 1 und Nr. 1 der Nationalmannschaft; World Games 2017 Gold Medaille Warschau/Polen, Team EM 3. Platz 2017, WRL Nr. 9 der Herren Deutscher Rekord Einzel Meister 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017
     
  • Raphael Kandra, DRL NR. 2, aktueller Nationalspieler, Team WM 5. Platz 2013; Bronze-Medaille EM2015, 4. Platz EM 2016, Deutscher Vize-Meister 2016 und 2017
     
  • Sina Kandra Deutsche Vize-Meisterin 2016 und 2017, Deutsche Meisterin 2015, Franziska Hennes Deutsche Meisterin 2013, 2014 und 2017, Annika Wiese Deutsche Vize-Meisterin 2015 
     
  • Ausrichtung des Damen-Weltranglistenturnieres „Paderborn Open“ in 2014, 2015 und 2016 im Ahorn-Sportpark