Sie sind hier

Weltrangliste

Simon Rösner steht im WM-Achtelfinale

Gespeichert von PSC News 2 am Mo, 02/25/2019 - 10:23

Simon Rösner (WRL 4, Paderborner SC) zieht bei den mit insgesamt 1.000.000 US-Dollar dotierten Einzel-Weltmeisterschaften (jeweils 500.000 UD-Dollar für Damen und Herren, 23. Februar bis 2. März) durch einen klaren 3:0 (11:3, 11:5, 11:9) Erfolg in der zweiten Runde über Richie Fallows (ENG, WRL 57, 1. SC Diepholz) in rund 38 Minuten Spieldauer in das Achtelfinale ein. Dieses findet am morgigen Dienstag um 12:45 Uhr Ortszeit ( = 19:45 Uhr deutscher Zeit) gegen den amtiereden Einzel-Europameister Borja Golan (ESP, WRL 32, 1. Bremer SC) statt.

Besuch vom ZDF

Gespeichert von PSC News 2 am Do, 02/21/2019 - 11:49

Simon Rösner ist die letzten Tage von einem Kamerateam des ZDF begleitet worden. Der Weltranglisten-Vierte gewährte ZDF-Redakteur Alexander Cramer und dem Kamerateam Einblicke in sein Leben als Squashprofi. Gedreht wurde u.a. auf dem Interactive-Court im Ahorn-Squash, beim Krafttraining im Ahorn-Sportpark und bei seinem zweitliebsten Sport im Golf Club Paderborner Land.

Simon Rösner erreicht Platz 3 in der Weltrangliste, Raphael Kandra vor auf 17!

Gespeichert von PSC News am Sa, 12/01/2018 - 19:43

(DSQV) Die neue Weltrangliste des Monats Dezember 2018 wurde heute veröffentlicht und
gleich sechs Deutsche, darunter drei Herren-Nationalspieler, haben sich auf ihre jeweilige
Karrierebestmarke gesteigert: Mit Simon Rösner und Raphael Kandra (beide Paderborner SC)
stehen wieder zwei Deutsche in den TOP 20. Rösner steht erstmals in seiner Karriere auf Platz 3
und verbessert sich von Platz 5 im Vormonat. Einen großen Anteil daran haben der zweite Platz
bei den Qatar Classic und das Erreichen des Halbfinals in Hong Kong im letzten Monat. Für den

Simon Rösner holt Silber bei den Qatar Classic

Gespeichert von PSC News am Sa, 11/03/2018 - 18:01

Doha, 03.11.2018 - Simon Rösner (WRL 5, DRL 1) holte im Finale gegen Ali Farag (EGY, WRL 2, beide Paderborner SC) der mit insgesamt 177.750 US-Dollar dotierten Qatar Classic (27. Oktober bis 2. November, Kategorie: PSA World Tour Platinum) die Silbermedaille nach dem 9:11, 7:11, 5:11 in rund 46 Minuten Spieldauer. Der deutsche Nationalspieler erreichte damit das vierte Finale bei Weltranglistenturnieren in diesem Jahr und holte nach Silber bei den US Open vor rund drei Wochen einen weiteren sehr großen Erfolgsmeilenstein in seiner Karriere.

Seiten

Subscribe to RSS - Weltrangliste